Herzlich Willkommen im Kirchenkreis Jülich...

09.08.2022 Neue Adresse für Diakonie, Superintendentur und Verwaltung in Jülich und Hinweis zur Anfahrt

Ab sofort lautet die Postanschrift: An Evangelischen Friedhof 1, 52428 Jülich

Da die neue Adresse möglicherweise noch nicht im Navi zu finden ist: Das Gebäude liegt an der Ecke Linnnicher Straße/Propst-Bechtle-Platz.

23.07.2022 Kirchenkreis Jülich trauert um Hans Stenzel

Lesen Sie hier einen Nachruf!

10.07.2022 Jürgen Böhme verstorben - Diakonie und Kirchenkreis trauern

Lesen Sie hier einen Nachruf!

29.06.2022 #evangelischfürdich - Kampagne gegen Kirchenaustritte gestartet

Ein Novum in Deutschland: Die Kirchenkreise Düsseldorf und Jülich nehmen die wachsende Zahl von Kirchenaustritten nicht einfach hin - sie haben eine Kampagne gestartet, um den Trend zu stoppen wenn nicht umzukehren. mehr erfahren

www.evangelischfuerdich.de

29.06.2022 Ein offenes Ohr für Menschen und hohe Kompetenz - Claudia Ritter in den Ruhestand verabschiedet

Nach 12 Jahren bei der Diakonie im Dienst der Menschen wurde Claudia Ritter mit einer beeindruckenden Feier in den Ruhestand verabschiedet. mehr erfahren 

28.06.2022 Steiger, Sozialsekretär, Mitweltaktivist - Hans Stenzel verabschiedet

Nach mehr als 50 Jahren beruflicher und ehrenamtlicher Tätigkeit im Kirchenkreis Jülich zieht Hans Stenzel auf die Schwäbische Alb. In einer Sitzung des Mitweltausschusses wurde er jetzt verabschiedet. mehr erfahren

20.06.2022 Diakonie, Superintendentur und Verwaltungsamt sind umgezogen

Am 15 Juni fand der Umzug in den Neubau des Verwaltungsgebäudes (Am Evangelischen Friedhof 1 in Jülich) statt. seheh Sie hier Fotos von dem großen Tag!

13.06.2022 "Über Mauern springen" - Zukunft der Kirche - Kreissynode tagt in Düren

Einen wichtigen Schritt im Zukunftsprozess, der zur Zeit im Kirchenkreis Jülich läuft, stellte die Synodaltagung in Düren dar. weiter lesen

Ukraine-Hilfe

Was können Sie aktiv tun?
Der Kirchenkreis Jülich und das Diakonische Werk des Kirchenkreises Jülich informieren hier

02.03.2022 Krieg in der Ukraine - Wie soll man mit Kindern über Krieg sprechen?

Sie finden hier ein Merkblatt mit hilfreichen Tipps.

25.02.2022 Krieg in der Ukraine: Erklärung des Jülicher Superintendenten Jens Sannig

mehr erfahren

25.02.2022: Krieg in der Ukraine: Friedensgebete und Gottesdienst in den Gemeinden

Hinweise auf Friedensgebete und Gottesdienste im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine entnehmen Sie bitte der jeweiligen Homepage Iher Gemeinde!

25.02.2022 Krieg in der Ukraine: Stellungnahme der Initiative Pskow

mehr erfahren

25.02.2022 Krieg in der Ukraine: Stellungnahme des Präses der EKiR

Der rheinische Präses Latzel findet deutliche Worte zum Krieg in der Ukraine

Über Mauern springen - Den Kirchenkreis gemeinsam bewegen

Die Kreissynode hat im Herbst 2019 einen gemeinsamen Prozess zur Gestaltung der Zukunft des Kirchenkreises beschlossen. Die Auftaktveranstaltung findet am 17. April 2021 statt. Mehr erfahren

Beyond Borders - Über Grenzen hinweg!

Die vier „Kleeblatt-Kirchenkreise“ Aachen, Jülich, Krefeld-Viersen und Gladbach-Neuss unterstützen Projekte ihrer kirchlichen Partner in Marokko, Namibia, Tansania und auf Nias und Sumatra finanziell und erbitten dafür Ihre Spende.

Alle Informationen über die Aktion "Beyond Borders", die Partner-Projekte und die Spenden-Möglichkeit sehen Sie übersichtlich zusammengefasst auf diesem Faltblatt (PDF - 2,7 MB).
Weitere Infos auf der gemeinsamen Website

Diakonisches Werk des Kirchenkreises Jülich hilft auch in Corona-Zeiten

Wegen der Corona-Pandemie: wichtige Informationen zu unseren Beratungsstellen! 
mehr

Gedankenklänge - Unsere Podcasts

"Gedankenklänge" sind Texte, von Jens Sannig (Gedanken) gelesen und von Sebastian Schade (Klänge) mit Musik versehen. mehr

Unser Kirchenkreis

Die „Kommunikation des Evangeliums“ gehört zu den zentralen Aufgaben der Kirche. Moderne Informationstechniken helfen, über uns und unser Angebot zu informieren, Menschen miteinander in Kontakt zu bringen, sich in den vielen Arbeitsbereichen der Kirche zurechtzufinden.In unseren Kirchengemeinden gibt es meistens einen überschaubaren Kreis von Personen, die mitmachen, mitgestalten und mitbestimmen. Die Gemeinde ist die wichtigste Ebene, weil dort Kirche unmittelbar als Gemeinschaft in der Nachfolge Jesu Christi erfahren wird. Einer sagt dem anderen weiter, was er glaubt, was er hofft, was die Welt im Innersten zusammenhält. Menschen tun sich zusammen, teilen Ideen, Arbeitskraft und Geld für gute Projekte. Gemeinschaft braucht Institution. Gemeinden arbeiten auf der Ebene des Kirchenkreises zusammen, um sich zu beraten, zu unterstützen und zu ermutigen; oder um bestimmte Aufgaben gemeinsam zu übernehmen, die für eine Gemeinde zu groß wären.  Mehr erfahren

Es geht in unserem Kirchenkreis darum, die Menschenfreundlichkeit Gottes zu leben und erlebbar zu machen. Der Glaube an Jesus Christus entlastet, denn Gott sagt uns seine bedingungslose Liebe zu. Er stellt uns aber zugleich in die Verantwortung für die Welt, in den Dienst für andere. Alle Aufgaben der Kirche geschehen in diesen beiden Phasen: der Sammlung, d.h. Gottesdienst, Feier, Gemeinschaft, und der Sendung, d.h. Hilfe für Schwache und Arme, Beratung, Diakonie, gesellschaftspolitisches Engagement. Beide Phasen sind aufeinander bezogen, dürfen nicht getrennt werden. Sammlung ohne Sendung wird zur selbstverliebten Frömmelei, Sendung ohne Sammlung zum Aktionismus, dem bald die Puste ausgeht. 

Der Kirchenkreis und seine Gemeinden laden Sie ein zu Beidem: zur Sammlung und Sendung, zum Atemholen und zum Engagement.
 
Wir sind neugierig auf Sie!

9675959

Schwerpunktthemen

Direkt zu