FLUCHT UND MIGRATION

 

Rückkehrberatung

Gefördert durch das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen



Die Rückkehr- und Perspektivenberatungsstelle berät Flüchtlinge – unabhängig vom Aufenthaltsstatus, die sich zu einer Rückkehr in ihr Herkunftsland entschlossen haben, ausreisepflichtig sind oder ihre Lebensperspektiven in Deutschland abwägen möchten. Das Ziel dieser Beratung ist es, den Menschen Unterstützung bei der Entscheidung über die Rückkehr in die Heimat zu geben, die Ausreise vorzubereiten sowie Zukunftsperspektiven neu zu entwickeln.

Unser Angebot:

  • Klärung der aufenthaltsrechtlichen und sozialen Situation in Deutschland
  • Unterstützung bei der Entscheidungsfindung
  • Unterstützung bei der Organisation der Ausreise: Klärung von Ausreisefristen und Ausreisemodalitäten, Hilfe bei Beschaffung der nötigen Reisedokumenten
  • Vermittlung finanzieller Hilfen aus Rückkehrprogrammen
  • Vermittlung in Rückkehrprojekte im Herkunftsland
  • Vermittlung von Kurzzeitbetreuung im Herkunftsland
  • Vermittlung von Qualifizierungsangeboten
  • Information über die aktuelle Situation im Herkunftsland
  • Vermittlung von Kontakten in das Herkunftsland

Unsere Beratung ist unabhängig, ergebnisoffen, anonym, vertraulich, kostenfrei und unabhängig von Konfession, Weltanschauung oder Nationalität!


zurück zur Übersicht

Kontakt

Kreis Heinsberg
REGIONALSTELLE ERKELENZ
Südpromenade 25, 41812 Erkelenz
Tel.: 02431/94807-0, Fax: 02431/94807-22

Enas Zeh, B.A. Spanish Language
Tel.: 02431/94807-16
Mail: zeh@diakonie-juelich.de
Sprechstunden
Di. 09.00 - 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung